Hans Pfister

Früher war er selbst Leichtathlet beim 1. FC Nürnberg.
(1971 Dritter bei deutschen Meisterschaften im Weitsprung mit 7,77 m)

Im Herbst 1971 wegen Olympiavorbereitung Wechsel zum TV Heppenheim. Trainer Hansjörg Holzamer und Hans Baumgartner kannte er von einem Trainingslager, verschiedenen Wettkämpfen und Junioren-Länderkämpfen. Schon beim zweiten Hallentraining in Heppenheim riss seine Achillessehne.







 Back to Top